2018-10-01 08:04:25 | Aktive

Zu Wenig


Bezirksliga, 07. Spieltag: Samstag, 22.09.2018, 15:30 Uhr
FC Krauchenwies/Hausen - FV Spfr. Altshausen 2:4 (0:2)
Spielort: Schulsportplatz, Krauchenwies
Zuschauer: 170
Stenogramm: 0:1 Marvin Igel ('9, FE), 0:2 Marvin Igel ('45+3), 1:2 Aaron Göggel ('62, FE), 2:2 Timo Matuttis ('66), 2:3 Patrick Hugger ('67), 2:4 Patrick Hugger ('90+2)
Aufstellung: Ruben Siegel; Christian Lauria, Timo Matuttis, Aaron Göggel, Timo Allgaier (ab '46 Armin Harsch); Luca Bongermino, Alexander Ziwes, Timmy Rauser, Raphael Göggel (ab '78 Stefan Schwär), Patrick Häberle (ab '63 Marius Fischer); Felix Liehner

Kreisliga A/II, 06. Spieltag: Samstag, 22.09.2018, 17:00 Uhr
FV Fulgenstadt - FC Krauchenwies/Hausen II 3:0 (0:0)
Spielort: Rasenplatz, Fulgenstadt
Zuschauer: 80
Stenogramm: 1:0 Marco Naujoks ('58), 2:0 Jannik Speh ('73), 3:0 Mario Zimmel ('82)
Aufstellung: Daniel Reuter; Leon Liehner, Uwe Bücheler (ab '12 Luca List), Kai Bastians (ab '63 Markus Reichle), Roland Szedlak; Marco Emminger, Andreas Lutz, Simeon Bohner, Julian Reichle, Thomas Linseis (ab '88 Marian Rieger); Corbin Eisel


Der FC Krauchenwies/Hausen hat am Samstagmittag gegen den FV Spfr. Altshausen sein drittes Spiel in Folge verloren und muss fortan den Blick nach unten in der Tabelle richten. Nach schwacher Hälfte glückte zunächst die Aufholjagd, ehe man sich durch einen krassen Abwehrfehler dann doch wieder selbst auf die Verliererstraße brachte. Auch die II. Mannschaft verlor, mit 0:3 in Fulgenstadt.

Krauchenwies war im ersten Durchgang zunächst optisch überlegen, kam jedoch kaum gefährlich vor das Tor der Gäste. Anders dagegen der FV Altshausen: Trotz des geringeren Ballbesitzes erspielte sich die Wenzel-Elf einige Chancen. Marvin Igel sorgte durch einen verwandelten Strafstoß zu Beginn der Partie und mit einem weiteren Treffer kurz vor der Pause für den verdienten 0:2-Halbzeitstand. Nach dem Seitenwechsel verflachte das Spiel zunehmend. Erst Mitte der zweiten 45 Minuten nahm die Begegnung wieder Fahrt auf. Krauchenwies gelang - etwas überraschend - durch einen Doppelschlag der Ausgleich. Der FVA steckte diesen Schock gut weg und kam zurück: Patrick Hugger stellte die Führung wieder her. In der Schlussphase sahen die Zuschauer einen offenen Schlagabtausch. Die Hausherren verpassten den späten Ausgleich, stattdessen sorgte der FVA mit einem Konter für die Entscheidung. "Altshausen spielte die klar bessere erste Hälfte, wir hatten leider erst im zweiten Durchgang Zugriff auf die Partie. Am Ende ein gerechtes Ergebnis, vor allem aufgrund der ersten Halbzeit", berichtete der FCK-Vorsitzende Marcel Gauggel (Bericht aus der Schwäbischen Zeitung, von Lucas Katzenmaier).

Niederlage auch in Fulgenstadt: Ein verdienter Erfolg für die Hausherren, die es sich leisten konnten, drei hochkarätige Chancen in der ersten Halbzeit zu versieben. Besser wurde es im zweiten Abschnitt mit Naujoks als Dosenöffner. Die Gäste öffneten nach diesem Rückstand ihren Abwehrverband, konnten aber Spehs 2:0 nicht verhindern. Zimmels Treffer war eine Draufgabe am Samstagabend in Fulgenstadt (Bericht aus der Schwäbischen Zeitung, von Mehmet Kacemer).