2017-09-25 15:10:58 | Aktive

Am Mittwoch


Bezirksliga, 07. Spieltag: Mittwoch, 20.09.2017, 17:45 Uhr
SV Hohentengen - FC Krauchenwies/Hausen 1:1 (1:0)
Spielort: Rasenplatz, Hohentengen
Zuschauer: 200
Stenogramm: 1:0 Fabian Beckert (32.), 1:1 Markus Heberle (68.)
Aufstellung: Ruben Siegel; Benedikt Goos, Markus Heberle, Stefan Schwär, Andreas Szedlak; Felix Liehner, Tamo Bausback, Raphael Göggel (ab 73. Besfort Doberdolani), Luca Bongermino, Patrick Häberle (ab 46. Alexander Ziwes); Patrick Vogler

Kreisliga A, 07. Spieltag: Mittwoch, 20.09.2017, 17:45 Uhr
SV Bolstern - FC Krauchenwies/Hausen II 3:1 (0:1)
Spielort: Rasenplatz, Bolstern
Zuschauer: 70
Spielinfo


Bei den aufgrund des Steidle-Festes verlegten Spielen am Mittwochabend hatten unsere Aktiven knifflige Auswärtsaufgaben zu bestehen. Für die I. Mannschaft sprang dabei ein Punkt in Hohentengen heraus, während die II. Mannschaft nach großem Kampf sich letztlich dem Aufstiegsaspiranten SV Bolstern geschlagen geben musste.

Liest man am Donnerstagmorgen den aus Hohentengener Sicht gefütterten Presseartikel der Partie so gewinnt man den Eindruck, die Göge habe den FCKH dominiert und sei letztlich sogar noch um den Punkt verschaukelt worden. 199 Zuschauer dürften allerdings eine andere Partie gesehen haben, mit feldüberlegenen Gästen die allein schon aufgrund dreier Lattentreffer ein Chancenplus hatten. Entsprechend zeigten sich unsere Jungs bei der Einkehr nach Heimkehr mit dem Spielausgang eher unzufrieden. Dennoch gilt festzuhalten, dass nach zwei Niederlagen am Stück immerhin mal wieder gepunktet und dadurch der Platz im Tabellenmittelfeld etwas gefestigt wurde.

Überraschend ging unsere personell gebeutelte 2te in Bolstern durch Corbin Eisel früh in Führung, musste jedoch dann auch noch den Ausfall von Abwehrchef Thomas Kempf verkraften. Trotzdem hielt das Abwehrbollwerk gegen logischer Weise überlegen anrennende Gäste bis in die Schlußviertelstunde stand, ehe dann der Schiedsrichter mit einer völlig überzogenen Gelb-Roten Karte für den Torschützen und einer anzweifelbaren Elfmeterentscheidung nachhaltig Einfluss auf den Spielausgang nahm. Am zweiten Straßstoß und der Roten Karte für Torhüter Lorenz Mann gab’s dann hingegen nichts zu rütteln ebenso wie an der Tatsache, dass unsere Jungs aufgrund ihrer kämpferischen Leistungen in den letzten Wochen nun so langsam mal wieder etwas Zählbares verdient hätten.

Die letzte Englische Woche für heuer ist absolviert, am Wochenende spielfrei, Steidle-Fest und dadurch Gelegenheit für alle abseits der grünen Wiese etwas durch zu schnaufen. Am Übergangswochenende September/Oktober geht’s jeweils mit Heimspielen weiter…