2017-07-03 09:21:00 | Verein

Info


Liebe Vereinsmitglieder,
liebe Eltern,

auf der letzten Generalversammlung am 8. Juni haben die anwesenden Vereinsmitglieder einstimmig für eine neue Beitragsordnung gestimmt, welche für einen Teil der Mitglieder erhöhte Beiträge vorsieht.

Jugendliche bis einschl. zur D-Jugend zahlen in Zukunft anstatt 2,50 € im Monat 5 € im Monat, Jugendliche von der C- bis einschl. zur A-Jugend in Zukunft 8 € im Monat Mitgliedsbeitrag. Der zweite Jugendliche aus einer Familie erhält 50% Nachlaß, der dritte Jugendliche aus einer Familie ist beitragsfrei.

Bei den Aktiven wurde eine Erhöhung von 3,33 € auf ebenfalls 8 € im Monat beschlossen.

Bei einem Großteil der Vereinsmitglieder, nämlich den passiven Erwachsenen (alle nicht-jugendlichen Mitglieder und jene die nicht in der I. oder II. Mannschaft spielen), bleibt der Mitgliedsbeitrag unverändert!


Warum die Beitragserhöhungen?

Ohne höhere Beiträge ist der Verein schlichtweg nicht zukunftsfähig! Mit der Beitragserhöhung haben wir uns lediglich den umliegenden Vereinen angepasst.


Was passiert mit dem Geld aus den gestiegenen Beiträgen?

Der Verein wie auch andere Vereine haben große Probleme überhaupt Jugendtrainer und -Betreuer zu finden. Das Geld wird daher nicht zweckentfremdet und wird in Zukunft u.a. für Aufwandsentschädigungen für Jugendtrainer und -Betreuer verwendet. Darüber hinaus wird in die Ausbildung der Jugendtrainer investiert (Schulungen etc.).


Zum Vergleich

Eine betreute Stunde (Training oder Spiel) eines C-Jugendlichen kostete auf Basis der alten Beitragsordnung das Mitglied bzw. dessen Eltern bisher 8 Cent, nach der Beitragserhöhung wird diese nun 16 Cent kosten. Im Vergleich mit anderen Tätigkeiten (z.B. Tennis, Musik- oder Reitunterricht etc.) bewegen wir Fussballer uns immer noch auf sehr niedrigem Beitragsniveau.


Die neue Beitragsordnung ist in Kürze auf www.fc-krauchenwies.de einlesbar.

Wir bedanken uns für Euer Verständnis,
Eure Vorstandsschaft vom FC Krauchenwies/Hausen a.A. 1911 e.V..