2016-07-04 10:54:50 | Jugend

Meisterliches Wochenende


Durch zwei Abschlußsiege gegen die Mannschaften aus Hettingen/Inneringen/Veringenstadt haben sich unsere E-Junioren Vize-Meisterschaft und Meisterschaft gesichert. Mit einem 8:0-Sieg beendete die E1 die Saison mit fünf Siegen und zwei Niederlage auf Platz zwei hinter der ungeschlagenen SG Mägerkingen. Die E2 behielt durch einen 7:2-Sieg ihre blütenweiße Weste und fuhr dadurch mit sieben Siegen aus sieben Partien souverän den Titel ein - wir gratulieren!

Zehn Spiele, zehn Siege, Sieger der Fairnesswertung ohne jedwede Karte im Saisonverlauf, bester Sturm, beste Abwehr und mit Matthias Richter Torschützenkönig. So krönt die C-Jugend eine überragende Saison in der Kreisleistungsstaffel mit einem Torverhältnis von 43:7. Alle Vereine der Spielgemeinschaft waren mit Spielern ausgewogen vertreten. So waren am Erfolg vom FC 99 Marvin Winz, Jannik Schönfeld, Moritz Hayn und Marius Brändle, vom SV Hausen Ruben und Loris Krug, vom SC Göggingen Fabio Caruso, Nick Hofmann, Felix Wildmann und vom FC Laiz Malte Geuder, Marius Weber, Linus Glas, Lukas und Moritz Colaiacomo, Johannes, Matthias und Christoph Richter mit ihren Trainern Ralf Kremer vom FC Krauchenwies, Günther Hayn und Stefan Brändle vom FC 99 sowie Gianni Colaiacomo und Jürgen Richter vom FC Laiz am Erfolg beteiligt. Besondere Erwähnung verdient hier noch die Tatsache, dass mehr Spieler dem jüngeren Spielerjahrgang zugehören und den FC Laiz im nächsten Jahr in der Bezirksstaffel vertreten können. Die Trainingsbeteiligung war im Schnitt im gesamten Saisonverlauf bei 22 Spielern. Eine zweite Mannschaft hätte bei etwas mehr Elternbeteiligung gut und sicher auch erfolgreich ins Rennen geschickt werden können. Dies wäre das Sahnehäubchen auf einer Traumsaison gewesen. Direkt im Anschluss an den klaren 9:0-Erfolg gegen Bad Schussenried nahm die Mannschaft von Herbert Franke den Meisterschaftswimpel in Empfang und konnte nahtlos zur Meisterschaftsgrillparty übergehen, bei der die Jungs mit Geschwistern und Spielern aus dem Gesamtkader vorwiegend weiter Fußball spielten und sich die Erwachsenen am Lagerfeuer gesellten.