2012-07-07 10:50:16 | Aktive

Aufstieg!


Durch die Relegation in die Kreisliga A

Unsere II. Mannschaft hat Vereinsgeschichte geschrieben: Durch einen Relegations-Sieg über den Kreisliga-A-Vertreter SG Frohnstetten/Storzingen steigt der FC Krauchenwies II zum ersten Mal in die Kreisliga A auf. Mann des Tages war am schwülen Freitagabend in Bingen Daniel Dettenmaier, welcher beim 3:1 alle Krauchenwieser Tore erzielte.

Rund 600 Zuseher, darunter das Krauchenwieser Fan-Lager eindeutig in der Mehrzahl, sahen zunächst ein typisches Relegationsspiel mit viel Nervösität und zaghaftem Abtasten. Keines der beiden Teams traute sich in der Anfangsphase ernsthaft Risiko zu gehen, weshalb packende Szenen zu Beginn vollständig ausblieben. Ein Warnschuss von Bernd Stroppel eröffnete dann das offensive Treiben nach rund zwanzig Minuten, in Folge dessen der FCK II dann etwas mehr Mut bewies. Ein langer Ball durch wiederum Bernd Stroppel schickte Julian Schock, welcher hingegen zum ersten Relegationsspiel Andreas Lutz in der Startelf ersetzte, über außen auf die Grundlinie zur Flanke, wonach Daniel Dettenmaier in der Mitte per Volley überlegt zur 1:0-Führung versenkte. Kurz darauf eine ähnliche Situation, nur diesmal übersah Julian Schock seine besser postierten Mitspieler und schloss aus spitzem Winkel zu überhastet ab. Der letzte Angriff vor der Pause nahm wieder bei Bernd Stroppel in Form eines Lupfers in den Lauf von Daniel Dettenmaier seinen Anfang, dieser dann einen Tick schneller als Gegenspieler und Torwart zur Halbzeit zum 2:0 einspitzelte. Eine verdiente Pausenführung, setzte der FCK II offensiv doch eindeutig effektivere Nadelstiche als der Gegner.

Die Partie vor der Pause eigentlich ganz gut in Krauchenwieser Hand, sahen die Zuschauer zu Beginn des zweiten Durchgangs ein ganz anderes Spiel. So bewies die SG Moral und setzte nur Sekunden nach Wiederanpfiff mit einem Pfosten-Treffer das erste Warnsignal, wonach die FCK-Defensive minutenlang kräftig ins Wanken geriet. Der Anschlusstreffer durch Thomas Dreher war demnach die logische Folge und zu diesem Zeitpunkt auch hoch verdient, verlor Rot-Weiß doch vorübergehend komplett den Faden. So war es dem Glück und einem besonnenen Moritz Sorg im Tor zu verdanken, dass man diese Phase unbeschadet überstand. Dem FCK-Anhang war rund zwanzig Miunten vor Schluss immer noch die Angst vor dem drohenden Ausgleich ins Gesicht geschrieben, da fing Moritz Sorg eine Flanke ab, wuchtete die Kugel in die gegnerische Hälfte auf Daniel Dettenmaier und dieser widersetzte sich erfolgreich dem verzweifelten Körpereinsatz seines Gegenspielers: 3:1 - die Entscheidung! Bei immer noch brütender Hitze war die SG Frohnstetten/Storzingen geschlagen, spielte der FCK II doch den erneuten Zwei-Tore-Vorsprung dann relativ souverän über die Zeit.

Ungläubige Gesichter

Als dann Schiedsrichter Hubert Wetzel aus Bolstern um 20:20 Uhr abpfiff, nahm die Freunde im FCK-Lager zunächst nur zaghaft ihren Lauf. Zwar schwoll das rot-weiße Knäul in der Spielfeld-Mitte durch das Zulaufen von Fans und Funktionären relativ schnell an, doch so richtig bahnte sich die Freunde über das Erreichte bei allen Beteiligten erst Minuten später ihren Weg. Bis etwa 22 Uhr wurde in Bingen gefeiert, ehe es im Anschluss in Krauchenwies‘ Dorfkneipen und im Vereinsheim eine lange Nacht wurde. Als sich die Mannschaft mit kleinen Augen am Samstag zur Mittagszeit dann auf den Flughafen in Richtung Mallorca machte, wurde bereits seit 8 Uhr morgens auf dem Löwenplatz weitergefeiert, selbstverständlich quasi das ganze Wochenende lang.

Der FC Krauchenwies II hat mit dem erstmaligen Aufstieg in die Kreisliga A Vereinsgeschichte geschrieben! Ein Nachbericht zur abgelaufenen Saison folgt in Kürze...


Das Video zum Spiel gibt's hier:
Relegation zur Kreisliga A 2012: SG Frohnstetten/Storzingen - FC Krauchenwies II


Begegnung: SG Frohnstetten/Storzingen - FC Krauchenwies II 1:3 (0:2)
Spielklasse: Bezirk Donau, Kreisliga B, Staffel IV
Spieltag: Relegation zur Kreisliga A, Staffel II
Spielort: Rasenplatz, Bingen
Anstoß: Freitag, 15.06.2012, 18:30 Uhr

Zuschauer: ca. 600
Tore: 0:1 Daniel Detternmaier (37.), Daniel Dettenmaier (44.), Thomas Dreher 1:2 (52.), 1:3 Daniel Dettenmaier (69.)
Besondere Vorkommnisse: keine
FC Krauchenwies II: Moritz Sorg; Roland Szedlak, Ingo Stroppel, Kai Linder, Mario Giardulli; Bernd Stroppel, Fabian Giardulli (ab 26. Andreas Lutz/ab 78. Uray Özcan), Julian Schock (ab 64. Agit Arslan), Michael Nipp; Daniel Dettenmaier, Nicolas Auer

Spielplan Saison 2010/2011 | Aktueller Spieltag | Aktuelle Tabelle | Fairnesstabelle | Newsarchiv