2019-04-23 10:53:01 | Aktive

Verdient


Bezirksliga, 23. Spieltag: Samstag, 13.04.2019, 17:00 Uhr
FC Krauchenwies/Hausen - TSG Rottenacker 0:2 (0:1)
Spielort: Schulsportplatz, Krauchenwies
Zuschauer: 200
Stenogramm: 0:1 Jannik Sachpazidis ('42), 0:2 Simon Striebel ('64)
Aufstellung: Kevin Hüpfner; Benedikt Goos, Christian Lauria (ab '83 Florian Weidle), Timo Matuttis, Timo Allgaier; Felix Liehner, Rapahel Göggel, Luca Bongermino (ab '60 Marius Fischer), Timmy Rauser, Patrick Vogler, Corbin Eisel (ab '25 Patrick Häberle)

Kreisliga A/II, 23. Spieltag: Sonntag, 14.04.2019, 15:00 Uhr
FC Krauchenwies/Hausen II - SV Bronnen 3:1 (2:1)
Spielort: Rasenplatz, Hausen a.A.
Zuschauer: 80
Stenogramm: 1:0 Tim Kremer ('18), 1:1 Christoph Lieb ('29), 2:1 Tim Kremer ('45+1), 3:1 Tim Kremer ('47), Gelb-Rote Karten für Harald Schwenold und Corbin Eisel ('82, jeweils Unsportlichkeit)
Aufstellung: Ruben Siegel; Uwe Bücheler, Philipp Harsch, Roland Szedlak, Leon Liehner; Maximilian Gröner, Tim Kremer, Aaron Lang (ab '60 Timo Allgaier), Patrick Häberle (ab '28 Thomas Linseis); Corbin Eisel, Florian Weidle


Im sechsten Spiel nach der Winterpause musste der FC Krauchenwies/Hausen vergangenen Samstag gegen die TSG Rottenacker zum ersten Mal den Platz als Verlierer verlassen. Der Gästesieg war verdient, vor allem aufgrund der ersten Halbzeit. Den Spieß umgedreht hat am Sonntag unsere II. Mannschaft und sich dadurch beim SV Bronnen für die 0:7-Pleite in der Vorrunde revanchiert.

Gegen enorm bissige und ballsichere Gäste fand der FCKH in der ersten Halbzeit überhaupt keinen Draht zum Spiel, entsprechend die TSG nach einem Chancenverhältnis von zwei zu sechs kurz vor der Pause auch verdient in Führung ging. In Halbzeit zwei Rot-Weiß dann präsenter, ohne jedoch mit dem entscheidenen Zug zum Tor. Ein Konter nach gut einer Stunde sorgte dann für die Vorentscheidung. Zwar hatte man im Anschluß noch zwei, drei Chancen um nochmals heranzukommen, doch letzten Endes stand eine verdiente Niederlage zu Buche gegen einen Gegner, der vergangenen Samstag in allen Belangen schlichtweg ein paar Prozent mehr investierte.

So verdient wie die 1te die Niederlage einfuhr, so verdient besiegte unsere 2te am Sonntag den SV Bronnen. Musste in Halbzeit eins noch etwas Glück herhalten, präsentierten sich unsere Jungs im zweiten Durchgang eindeutig besser als der Gegner und konnten am Ende, trotz Chancenwucher, mit 3:1 die Oberhand behalten. Unumstrittener Mann des Tages war A-Junior Tim Kremer, der alle drei Treffer markierte.

Weiter geht’s für die I. Mannschaft mit dem Nachholspiel am Gründonnerstag in Bad Schussenried, wo man den Gastgebern auf dem Weg zur Meisterschaft etwas in den Weg stehen möchte. Die II. Mannschaft hat etwas mehr Pause und empfängt in der Woche nach Ostern am Donnerstagabend den FV Bad Saulgau.